IKniMaMo – Individual knit massive month- November

Im Augenblick bleibt mir deutlich mehr Zeit zum Kreativ-Sein als vor dem 02.11.2014. Ich bin böse gestürzt und habe mir eine nicht unerhebliche Weber-C-Fraktur zugezogen mit allem, was diese Verletzungsart zu bieten hat – Ich bin die Art Mädchen, die nix auslässt.
Right at the moment I have enough time to work with my fibres, due to a really severe Weber-C- fracture of my righ ankle. It will take six weeks until I will be allowed to put some stress o this ankle, so I will have time to play around with my stash.I the kinda girl that takes it all….tchakkah!

Nun bin ich zu sechs Wochen Nullbelastung verurteilt und kann mich dem Himmel sei Dank, meinen Fasern widmen. Ich habe ein paar Handstulpen im Pfauenmuster imagegestrickt, IMG_1088[1]passend zu meinem Broomstick – Lace – Schal, der ja bereits im Sommer aus einer Spontanidee heraus entstand. Ich habe das gleiche Garn ( „Rainbow“ von www.supergarne.com) verwendet und mit 2,5-er Spielnadeln verstrickt. Ich weiß gar nicht mehr, wo ich das Pfauenmuster her habe, es ist aber einfach zu verinnerlichen und strickt sich von selbst. Die Rüsche ist ein klassisches Konstrukt: Eine Runde lang mache ich aus jeder zweiten Masche zwei Maschen. Dann stricke ich da drei Runden drüber, das Ganze wiederhole ich noch einmal und kette dann möglichst elastisch ab.

I knitted a pair of of fingerless mittens matchy-matchy the broomstick – lace – shawl I did in August. I used the same yarn: „Rainbow“ by www.supergarne.com . The pattern is called „Peacock“ but I forgot where I got it from. The ruffle is a classic one: Make two stitches of every other stitch, then knit 3 rounds plain stockinette, then repeat another time. To bind off, use a stretchy bind – off, my choice is the Icelandic – bind – off.image image image

Ich habe mein erst Paar Socken, welches ich aus handgesponnener Wolle gestrickt habe, ribbeln müssen – die Zwirnung war nicht stabil genug und die Socken hatten riesengroße Löcher. Ich hatte die Wahl, entweder zu ribbeln oder zu stopfen- da die Löcher unter der Sohle waren habe ich mich fürs Ribbeln entschieden- Spitzen und Fersen kann man gut neu anstricken, aber unter der Sohle ist die Gefahr von blasenverursachenden Rändern einfach zu hoch. Also habe ich den Strang nach dem Ribbeln zuerst mal probeweise als Perücke getragen,dann gewaschen und gewickelt und nun harrt ein wunderschönes zweifädig gezwirntes Masham-Seide-Garn auf eine neue Verwendung. image

The first pair of socks I knitted out ouf one of my handspuns did not last long: I had substantial wholes at the sole, so I decided to rip them out and reconsider what to do with this pretty Masham – Silk – 2 – ply. I considered to wear it as a wig – then decided against it, let it take a bath and reskeined it. I see some mittens in the future of this yarn. Two plies are not sturdy enough to wear long, at least the sole would have needed some enforcement, using an additional thread. Lesson learned, no regrets.

Eine weiterer „22-Little-Clouds“ von Martina Behm ist mir von den Nadeln gehüpft, imagedieses Mal in Grüntönen aus handgefärbten und handgesponnenem Garn. Ich habe dazu Garne verwendet, die ich schon 2012 und 2013 fertig gestellt habe und die alleine nicht genug Lauflänge für ein schönes großes Tuch ergaben – aber kombiniert ein wunderbares Bild ergeben. Weil ich so begeister von diesem muster bin, zeige ich Euch auch noch einmal den ersten Schal in dieser machart, der ein artgerechtes Zuhause bei einer äußerst strickwürdigen Menschin gefunden hat, was mich immer noch mit Stolz erfüllt.image image Am Ende ist dennoch knapp geworden und mussten den „Icelandic – bind – off“ in einem anderen handgesponnen Garn aus meinem Deep Stash machen als den ursprünglichen. Das passt aber trotzdem ganz gut, wie man sieht. I did another „22 – Little – Clouds – Shawlette“ by Martina Behm – one of my favourite Behm patterns for hand spun yarn. I chose to work with severals of my hand spuns to use up some stash and to get a bigger version – I am a tall woman and look ridiculous with tiny shawls. Valkyries wouldn’t wear mini skirts- well some would…depending on their leg-shape, wouldn’t they? I chose yarn I spun in 2012 and 2013 and at the end I lost yarn chicken and had to bind off in a totally different yarn, I like it very much, though.imageimageimageimage

Mein weltbester Ehemann hat noch ein Paar Socken aus selbstringelnden Garn der Sockenwolle – Hausmarke von Wolle Rödel imagebekommen und sich dann noch gleich Wolle für Handschuhe ausgesucht wie bereits erwähnt.image Die habe ich zurzeit auf den Nadeln und verzweifle am anatomischen Daumen, so dass ich jetzt den zweiten Handschuh mit einem Daumen Marke Eigenbau versuche…und auch hier wird wahrscheinlich dann der erste Handschuh noch mal neu gestrickt werden. Das macht mir aber gar nix. Erstens ist es noch viel zu warm für Handschuhe. Zweitens: Je älter ich werde, desto pingeliger werde ich.

I knitted a pair of self-striping for the BSE and he was happy as always…one of the knitworthiest persons I ever got to know. A pair of gloves ist in progress – I am still working on the perfect thumb gusset. Once again I will end up in having knit three gloves for a a pair – something I really don’t care for because having a good custom made prototype is worth every effort. It’s all about tweed. Both yarns, the self-striping as well as the tweedy one are house brands of „ Wolle Rödel“ very nice quality, soft, but not too soft to make socks and gloves (concerning the pilling effect), superwash and available in a wide range of colours

Dann habe ich ein wunderschönes Schalmuster gefunden, und zwar das Muster „Zucchiniblüte“, zu finden als freies Muster auf www.ravelry.com. Hier verstricke ich handgefärbtes Baumwoll-Merino-Garn auf 3,5-er Nadeln. Der Schal ist asymmetrisch und arbeitet bei der Wellenbildung (im Muster „Fächer genannt“) mit verkürzten Reihen, die Fächerbreiten sind beliebig und einfach abwandelbar, ein Mustert mit hoher Adaptionsfähigkeit… das liebe ich.image Ich verstricke zwei Stränge à 100 g bei einer Lauflänge von 420m, da mit ein richtig großer Schal rauskommt. Ich habe den hohen Wuchs einer Wallküre und tendiere auch dazu, mich ebenso zu kleiden. So Mini-Schälchen an mir rumzuppeln zu lasen widerspricht meiner ästhetischen Würde. Ich dachte zunächst, mir würde die aquamarinfarbene Wolle ausgehen und habe deshalb ersucht auf einem der noch vorrätigen ungefärbten Garne den Farbton nach zu färben.image image image Obwohl ich ein anderes Garn nehmen musste, da Baumwolle gerade aus war, habe ich den Farbton sehr schön getroffen. So, wie es sich jetzt anlässt, wird der Schal aber mit den Knäuel auskommen und die Verwendung des Merino -Garnes wird nicht nötig werden. Auch gut, mir fällt schon was ein.

I found a very nice free shawl pattern on www.ravelry.com, called „ Zucchiniblüte“. It is asymmetric, with plain stockinette and garter stitch rows in turns and a leafy-wavy border worked with simple short rows. I love patterns like this wich are easy to modify and to transfer to other garments- maybe matching fingerless mittens or a hat. I work it with two skeins of my hand dyed yarn in 50% wool/50% cotton. I have two skeins of the variegated and I fear to run out of the tonal- so I decided to re-dye that one. I had no wool/wotton-mix left so I had to do it on pure wool- and I like the result.The pattern is easy to memorize and therefore a very nice mindless project that is not boring and makes you knit fast because the short row sections have the same effect as self striping yarn…

Advertisements

2 thoughts on “IKniMaMo – Individual knit massive month- November

  1. Anke

    Ohhhh wie schöne Projekte. Ich finde es zauberhaft, wie du dein Gespür für Fasern und Formen immer wieder so perfekt auf dich anpassen kannst. Das ist toll :*
    Und auch wenn es tragisch ist, dass du verletzt bist, so wünsche ich dir im Ausgleich ganz erhebende Kreativmomente.
    Gute Besserung! Keep knitting!

  2. madameflamusse

    Die grüne Wolke finde ich genial, superschöne Farben! Von Frau Behm will ich demnächst auch endlich mal was stricken, wahrscheinlich erstmal ne Mütze.
    Ich folge Dir jetzt weil die Gute Anke auf Dich aufmerksam gemacht hat, liebe Grüße Madame Flamusse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s