Resümee/ Résumé

Nun ist es Juli und meine Garn-Nichtkauf-Phase, im Englischen auch „yarn diet“ genannt ist vorbei. Ich wollte von Januar bis 30.06.2014 kein Garn hinzukaufen. Ich wurde gewarnt, dass es nicht klappen würde – und habe es auch nicht geglaubt. Dennoch hatte mein Garnkaufverzicht die Wirkung, die ich wollte: Ich habe mich intensiv mit meinem Garnvorrat beschäftigt und extrem viele Meter Garns aus dem „Deep Stash Nine“ verbaucht. Ich habe kein Garn, das älter als 2011 ist, also bedeutet „Deep Stash“, alles ab 2011 bis einschließlich 2013. das war nicht schwer, da ist die Auswahl reichlich, weil ich nicht nur gekauftes Garn besitze, sondern viele Knäuel und Stränge selbst gesponnen Garnes und selbst gefärbten Garnes. Einfach herrlich, im eigenen „Wolladen“ shoppen zugehen, wenn eine Projektidee kommt. Ein Tuch aus selbst gesponnen habe ich sogar erfolgreich verschenken können. So dass ich damit doppelt Vorrat verbraucht habe: Einmal zum künstlerischen Wollwerken und dann hat es auch noch eine sehr wunderbare Persönlichkeit mit einer kleinen Freude erfüllt. Ich habe drei Tücher gestrickt, einen Schal für meinen Mann, 7 Paar Socken,eine Decke fertig und eine noch in Arbeit, eine Strickjacke bis auf die Knopfleiste, 4 Waschlappen, einen Laceschal, drei Paar Stulpen. Alles bis auf den Schal für den Göga aus Deep Stash Nine.

Now it is July and my self – imposed yarnshopping rejection, also called  „yarn diet“ has ended on June 30th.

As many have predicted, I did not mangage without buying some.And I did not really expect me to be. But on the other handside I did what I intended with this fasting cure: I played with the possibilities my stash offers an did a lot of wwork with balls shopped in my porivat yarn store: Deep stash nine I call it. I have no yarn beeing purchased before 2011, so DSN means from 2011 to 2013- and there is a wide assortment of great yarn, not only purchased but also self spun and hand dyed yarns. I loved doing this and produced:

-1 lace scarf,

-1 knit scarf for my husband ( this out of yarn bought in 2014)

-7 pairs of socks

-3 schawls

-3 pairs of fingerless mittens

-finished one blanket an have another (bigger) one on the needles

-a knitted cardi that only needs the button border done and apart from that is totally finished

– 4 washclothes

Aber ich habe eben auch eine Wochenende in Leipzig verbracht und da das Wollefest besucht, Dort habe ich zwei Stränge Wolle bei Fawkes3/Farbularasa gekauft.Farbularasbeide1 Ich mag ihre Wollen und wollte eigentlich einen Strang davon, nämlich das petrolfarbene Lacegarn zu einem Geburtstagsgeschenk machen – leider ging das schief – Da tröste ich mich mit dem Strang. Jetzt bin kein Lacefan im eigentlichen Sinne, habe aber meine Affinität zum Broomstick-Lace entdeckt und favorisiere eine breite Stola in dieser Technik als Projekt für dieses Garn. Das andere ist Glitzergarn und ich mache bestimmt Stulpen und eine Mütze draus, 95% Merino 5% Glitzi- zu schade für Socken.

I was in Leipzig and visited the Wollfest. There I had to buy two skeins of my favourite indie – dyer „fawkes3/farbularasa“. I like her wools very much and had planned to buy some as a birhtday present for a friend. This did not work out – I have to compensate this beeing a very issue in my live by playing with this skein- it is the petrol-corloured lacey one. Although I am no laceknitter, I opt for a broomstick-lace-project here. The second skein is 95% merino and 5% bling and I certainly will make it into mittens- and a hat maybe;O)FabularasaLace1fabularasaglitzi1

Dann war da noch unsere Hochzeitsreise nach der kirchlichen Trauung, die uns nach Edinburgh brachte- und dass ich in Schottland keine Wolle kaufe…LACHHAFT. Aber mein Ehemann hat mich gerettet, einige Knäuel hat er sich für einen Schal ausgesucht.image Der wurde dann auch noch in Schottland angeschlagen und erfreute den Göga dann noch die restlichen kühleren Tage hier in Deutschland,image da unsere Hochzeit am Valentinstag war und damit in die zweite Februarwoche fiel – wobei es in Edinburgh deutlich wärmer war als in Bonn zu dieser Zeit. Dann habe ich noch zwei Stränge ColinetteColinette4 in einem kleinen Laden auf der King George Street erstanden. Teures Zeug, aber in Deutschland schwer zu bekommen. Ich weiß noch nicht, was es wird, lauflängentechnisch gibt es wohl nicht viel her, aber ich mag, wie es sich kuscheln läßt. Colinette2Colinette3Tja und dann bin ich zu 2kYarns gepilgert, einer der drei reinen Wolläden in Edinburgh Old Town. Und was mußte da mit? Richtig. Bist Du in Schottland kauf Wolle wie eine Schottin ;O).Colinette1

And then there was our honeymoon in February after our church wedding on Valentine’s Day 2014 – we ended up in Edinburgh. Being there and buying no wool? Ridiculous. So my husband joined my interesst in Scottish wool and chose some to be knitted into a scarf for him.Then we went onto a very interesting littele shop that sold colinette yarns and I chose two arty skeins I do not knwo what to use for- but I like the way the accept to be hugged ;O))the feel soft and squishy and I adore the colours- there is not much length to expect, though. Maybe this will become another hat. THEN we entered 2kyarns, one of the three known wool shops, this one at Grassmarket in Old Town. And when you are in Scotland, do as the Scots do…..hmhm…we found and brought back a colourful assortment of Jamieson’s spindrift. One day I want a handmade fairisle-scarf- not one of those machine-knitted ones one can buy via internett shopping at ridicoulous prices. And I want it done in Scottish wool.Jamiesonsaakomplett

Eine muntere Auswahl Jamieson’s…..ich möchte einen kunterbunten Fairisle-Schal mein Eigen nennen. Eines dieser Dinger, die es bei Deerberg für drei Trilliarden Euro zu kaufen gibt und die dann nur maschinengesetrickt sind, was ich für eine Art Pfusch halte, wenn ich ganz ehrlich bin- wenngleich ich mir in einem Strickshop in Edinburgh eine maschinengestrickte keltengrüne Seiden- Baumwollstrickjacke gekauft habe- zu ähnlich hohen Preisen wie Deeberg oder Hess natur sowas anbieten. Aber der Laden war ein Traum, ich musste einfach…. Und das war es dann auch.Jamiesonsakomplett1JamiesonspaletterotJamiesonspalettegruen2Jamiesonspalettegruen1JamiesonspalettegelbJamiesonspaletteblau1 Eigentlich ist das für 6 Monate der anhaltenden Kaufversuchung ja ein bekömmliches Ergebnis. Ich werde mir so einen Vorsatz auch nochmal vornehmen, aber jetzt erst mal nicht mehr, weil ich nämlich neues Färbegarn kaufen will und es schon ausreichend finde, dass ich wirklich NULL Spinnfaser kaufe und das wirklich seit Janaur 2014!! Da bin ich gaanz brav. Aber ich hab auch wirklich noch viel Vorrat, gekauften und auch selbst kardierten und handgefärbten Vorrat der wirklich wunderschönen Sorte. Und ich finde es toll, dass mir wirklich all meine Käufe noch genauso ansprechend und anregend erscheinen wie am ersten Tag. Ich habe keinen Fehlkauf zu beklagen. Das ist doch sehr beruhigend.

I am happy to have done this yarn diet.It lead to good results and I will do it again- but not so soon. First I want to buy a lot of raw yarn to dye myself, especially some alpaca. Then I want to travel to the Edinburgh Yarn Festival in 2015  http://www.edinyarnfest.com/ !!! Yay, hubby was very exited as I suggested to combine our first travel next year with a wool fest in this great town. We hope very much that we manage this but we have not yet booked- but we plan it quiet seriously because the weather should be fine enough to let this visit with it’s concentrated and fully intended hardcore-wool-shopping be followed by a week of hiking in the Pentlands. All depending on me beeing successful in my rehab work concerning my leg and the slipped disc. I am determined- in more than one way ;O))

 

Advertisements

2 thoughts on “Resümee/ Résumé

  1. knightlyart

    Respekt! Ich habe es nie geschafft mir für eine längere Zeit keine Wolle zu kaufen!
    Deine Wolle aus Schottland ist wunderschön und der Schal für den Göga ein Traum!
    Ich bewundere dich, für die Selbstproduktion von Wolle! Da werde ich mich niemals rantrauen!
    Nun viel Spaß an deinen neuen Projekten!
    Ahoi von Kirsten

    • fadenwerkerin

      Deine Kommentare sind stets so zugewandt und motivierend, liebe Kirsten! ich danke Dir dafür. Ich finde es traurig, dassDu so wütend über die Entbaumung bist. Wenn Du mir Deine Adresse mailst, kann ich Dir eine kleine Trostpraline schicken, die ich mir überlegt habe. Meine Mailaddi: fadenwerkerin@ quantentunnel.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s