What took me so long ? THIS!

image-I did yarn. It feels like „ I made fire“ after all these weeks without having real spinning time because of everyday life ;O) The singles have spent a long time on the bobbins before getting chainplied. But now they are ready to soak and before that I wanted to show some pics. Some are shot inside right after plying in the evening and then I made some outside in our courtyard as soon as the weather turned a wee bit nicer.

Ich habe Garn fertig gezwirnt. Nach all der eher extensiven Spinnerei der letzten Wochen hatte das so ein brustklopfendes Gefühl von „ Ich habe Feuer gemacht“ Bevor nun die Stränglein baden gehen, will ich noch schnell ein paar Fotos zeigen, einige sind direkt nach dem Abhaspeln am Abend gemacht worden, einige dann noch draußen im Hof, als das Wetter besser wurde. Das rote Garn ist superfeiner handbemalter Alpakakammzug  aus der Färbung vom letzten Herbst. Woraus das blaue Garn ist, weiß ich nicht mehr wirklich weil es schon so lange her ist und ich leider meine Etiketten verbaselt habe. Das graue Garn ist Corriedale.BFL August 2012 Iimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Davon habe ich schon was versponnen und werde noch locker weitere 500 g verspinnen, weil ich für den nächsten Winter einen super großen Kuschelpullover in der multi Optik möchte, so mit Zöpfen und Schmacht. Wobei ich hoffe einen solch lecker warmen Pullover erst in Schottland zu brauchen. Dort wollen wir in den Pentlands wandern gehen, aber nur , wenn die Reha weiterhin so fortschrittlich bleibt wie zurzeit – ich humpele immer noch erheblich und habe keine nennenswerte Muskelkontrolle. Und ich gehe nun auch schon seit ca 12 Wochen immer ohne Krücken und kann sogar Treppen steigen ohne auf die Fresse zu fallen. Alle die gute Beziehungen nach oben haben sind hiermit aufgefrufen, für mich ein gutes Wort einzulegen, damit sich die wirklich schmerzhafte und teilweise harte Arbeit an meinem verkrüppelten Unterschenkel lohnt. Ich bin manchmal wirklich kurz davor, meinen Physiotherapeuten umzubringen. Aber er scheint die einzige Person zu sein, die wirklich versteht, was mir furchtbares widerfahren ist- und wie ich es wenigstens ansatzweise wieder in Ordnung bringen und ein weitgehend normales Leben wieder möglich sein kann. Eigentlich will ich ja die zwei Orthopäden und den Radiologen umbringen, die das versaut haben- aber ich bin leider Pazifistin geworden auf meine alten Tage und deshalb geht das nicht- Mistauch. Wieauchimmer: es wird noch ein langer Weg bis zum wirklich aufgrechten Gang- Evolution im Kleinen sozusagen. Wenn es weiterhin so gut läuft, werden wir das in Schottland feiern und dafür soll der Pulli sein.

The read one is made from alpaka handpainted roving of autumn 2013. The blue-multi is made from handpainted Idunno…because it’s been so long since I painted them and pity me I lost the tags. The greyish-blackish is corriedale mulitcolour and I will do a lot more of it because I want a real big sweater made from it for next winter season although I hope I will not really need it here in Germany for winter in Rheinland is a catastrophy due to the fact that people are not used to snow and if there are more than three flakes to be seen they start to panic-they fear food-embargo because of bad roads, behave like Idiots in their cars etc.)…. but for sure I will need it for our next trip to Scotland where we plan to go hiking in February 2015- but only if the rehabilitation programme ( NO, we are not talking about drug abuse, we are talking crippled right lower calf) goes on as successfully as it does at the moment- did I already tell you that I am off painkillers for about two weeks now…CONSTANTLY? It has improved and day by day I allow myself a bit more to believe that normal life might be possible one day again. So pray for me, I work so hard for getting better. Sometimes I dream of strangling my physiotherapist but most of the time I think she is the only person that really understands what has happened to my right leg and how to fix it. I am still limping heavily and have no constant control over the muscles but I started to go cycling and can do stairs at least without breaking down. Like evolution taught us: It’s a long way to the upright walk.

Apropos long way: I also carded the very very last rest of washed raw wool I had bagged since may 2013. It is Breton Minisheep, very long, mid-crimpy and very soft with a nice lustre. Now I have a big IKEA plastic box full af washed and carded white wool to spin- lucky me I already feared to have no food for my wheels…..imageimageimage

Mittlerweile ist es Sommer in Deutschland und wir haben uns neues Dachparadies bezogen. Auch es der Dinge, die sich in den letzten Wochen auf mein Zeitbudget ausgewirkt haben. Ebenso wie unsere wunderbare Reise nach Regensburg, wo wir als Mitglieder der Bonner Münsterschola zwei Veranstaltungen musikalisch begleiten durften. Ich habe hier ein paar Schnappschüsse , und unser Blick aus dem Hotelzimmer war tatsächlich so geil. Regensburg2Regensburg1Leider habe ich keine Fotos von den Veranstaltungen, die ich veröffentlichen könnte, da ich , wenn ich es täte, Persönlichkeitsrechte verletzen würde.

Meanwhile summer has arrived in Germany. We moved into an extensional rooftop appartment in the same house we inhabit a very rare city flat with a courtyard of its own. We love our Souterrain, but it has no direct sunshine- a fact that tore us down in the long run. After nearly four years in semi-shadow we thought it appropriate to try something different. It is hard to find an affordable appartment in Bonn- as it is in all wanted cities. So this way of living is spacious, central and affordable for simple working people like hubby and me- maybe a bit unusual but we love it. This moving in around the house was / is still some of the things that kept me from writing. Another was the perfect trip to Regensburg Catholic Convention where we were honoured as Münsterschola to sing with Augsburg Cantor Nicola David during the jewish-catholik service. I cannot post may Photos because I didn’t ask people for permission and publishing these pics would mean an legal offense to personal rights. But the look out of our Hotel room was really stunning. Though we arrived in Rain, the second day of our stay the weather turned and we had gorgeous weather.

 Es gab unzählige interessante Veranstaltungen, spiritueller, musikalischer aber auch bestrickender Art: Stricken für Gott. Es wurde eine Stabkriche aufgestellt und diese via Yarnbombing bestrickt. Ich war jedoch die Einzige, die sich dazu gesetzt hat- zusammen mit Göga, der vom Herrn Pfarrer, der sich das ausgedacht hatte mit dem Yarnbombing (!) das Fingerhäkeln lernte. Foto

There where many interesting musical, spiritual an even crafty events there in Regensburg- as this yarnbombing of a symbolically built church made of roof battens. Hubby and me where the only ones who dared to sit down and take part . Hubby learned finger-crocheing from the priest whose idea this yarnbombing was.263StrifürGo1

Ich habe ja bis Ende Juni eine Yarn-Diet abzuleisten. Diese verbinde ich mit absolutem Deep-Stash-Diving und bin sehr in Einklang mit dieser Entscheidung. Ich liebe meinen Wollvorrat und wühle mich lustvoll durch meine wunderbaren Kaufentscheidungen. Eine Decke ist fertig geworden, nämlich die „Mustermixdecke 2014“. Diese wurde von der Facebookgruppe „Tunesisch Häkeln oder Sträkeln“ initiiert . Es sollten nach 12 Videoanleitungen Musterlappen in beliebiger Größe gefertigt und Ende 2014 dann zu einer 12-Monats-Patchworkdecke zusammen gefügt werden.IMG_1068[1] Ich liebe erstens die Tunesische Häkelei, ich bin zweitens total fasziniert von den Video-Tutorials der Redaktion Hug auf Youtube und drittens konnte ich nicht bis Ende des Jahres warten- ich habe schließlich Stash zu minimieren, hehe. An dieser Stelle möchte ich ganz ausdrücklich betonen, dass ich FB sehr schätze und dort keineswegs mehr oder weniger Idioten unterwegs sind als bei andern sozialen Medien. Die Handarbeitsbereiche oder generell die kreativen Bereiche bei Facebook sind spitze und ich habe auch kein Problem mit den viel bespöttelten Katzenphotos, die dort angeblich stärker als anderswo veröffentlicht werden….der „Twitarian“, der dieses Gerücht verbrochen hat, musste wahrscheinlich seine Profilneurose ausagieren und mal wieder gefahrlos auf anonymen Personenkreisen rumhacken.IMG_1067[1]

Ich habe also 12 Muster-Tutorials der Redaktion Hug gemacht und dabei nicht nur jede Menge Wollvorrat verbraucht, sondern auch richtig die Mustervielfalt in der Tunesischen Häkelei kennengelernt. Dazu habe ich nun eine sehr beliebte Katzendecke für unsere neue Dachterrasse produziert. Damit die befellten Schätze nicht schnöde auf dem Bankirai rumaalen müssen….

I am still running my yarn diet. And I love it- in one way. This ist, because it gives me the opportunity not to hunt for stash increase buit to WORK with what I’ve got and enjoy my pastime choices! Big Deal. But on the other hand, I do not support the indie dyers I admire so much- and this ist something I don’t like because I want the „scene“ stay as variegated as it is with all those stunning independent labels as an inspiring opponent to the big labels on the market- and an opportunity to test rare stuff.

As one project in my yarn diet I started the „pattern-mix-blanket 2014“ initiated by the Facebook Group „Tunisian crochet and knooking“. They offer links to video tutorials on Youtube where you get instructions how to do the different patterns- 12 blocks, one for each month in 2014. I didn’t take all the original patterns because I found some, that interested me more. Not did I only use my Tunisian crochet hooks again which was the main challenge for me there (as Tunisian crochet is not that widespread in the crafting scene but I have a soft spot for it since the beginning of my crocheing carreer), but the tutorials are manifold and you can choose between gazillions of interesting and cute patterns. Plus I had the opportunity to do a blanket, something I wanted for ages- but never managed so far. AND the ladies now don’t have to sleep in the sun on the raw wooden balcony floor…they have their own blanket, which they both like very much. And maybe that will keep them from alway resting on my WIPs…. You can use any yarn and any needle size of your choice. I used a 3,5 Tunisian crochet hook of my interchangeable knitpicks.

I was so happy with this blanket, that I startetd another one right away, this time consisting of domino-patches. Video tutorials for that are available at Youtube, I chose the one, Nadelspiel aka EliZZa13 did. Again, I’m shopping in my deep stash and using 3,5 DPNs to knit with. IMG_1099[1]More about my yarn diet and why and when I broke the rules ( IF I did) will be following on July, 1rst- the day after the deadline.IMG_1095[1]

Da ich mit der einen Decke nun so zufrieden bin, habe ich direkt die nächste angeschlagen. Sie besteht aus den Domino-Ecken, die EliZZZa13 von Nadelspiel in ihrem Video-Tutorial auf Youtube so fantastisch erklärt. Ich nutze wieder wild und wahllos Wolle aus meinem Deep Stash Nine *for the trekkies among us* IMG_1096[1]und stricke auf zwei Nadeln eines 3,5-er Nadelspiels.IMG_1097[1]IMG_1098[1] Kein Garn zu kaufen ist sehr inspirierend für mich und eine gute Übung in Sachen Kaufverhalten bewußter zu steuern. Aber es verhindert eben auch, dass ich FärberInnen/ Wollherstellern etc. keinen Umsatz verschaffe – was nicht gut ist, wenn das alle tun. Wir werden nur ein gutes Angebot haben,wenn die Produkte auch nachgefragt werden. Und ich persönlich möchte gerne weiterhin Indie-FärberInnen in meiner Umgebung…und auch gerne weiter weg unterstützen, da ich es herrlich finde, wie groß die Vielfalt ist und wie viele kleine Labels es gibt. Und deshalb habe ich auch in Leipzig Wolle gekauft und in Schottland auch (weit weniger, als ich ohne die selbstauferlegte Abstinenz gekauft hätte). Die Zusammenfassung meiner Yarn-Diet kommt dann am 01.07.2014, nach Ablauf der Deadline.

Im Augenblick spinne ich immer noch an der Merino-Seide-Mischung in rot herum, habe auch schon parallel das Kettenzwirnen angefangen und bin extrem zufrieden mit dem Ergebnis. Es wird aber noch eine weile dauern, bis ich auch den letzten Rest versponnen habe. Hier schon mal ein ein Teaser.IMG_1111[1]

Here is a sneak preview oft the finished merino-silk-yarn I’m spinning for months now. I had so much fibre, it took me ages. But now there is an ending in sight and I already started chainplying the very fine spun singles that sat on the bobbins long enough now ;O)IMG_1112[1]

Dann habe ich die Jacke für den geliebten Gatten komplett fertig und das seit 4 Wochen- nur die Knopfleiste will mir nicht auf die Nadeln hüpfen,- und das obwohl der Gatte in seiner Begeisterung nach der Anprobe entgegen seinem ansonsten eher stoischen Temperament SOFORT auf Knopfjagd ging- und auch noch SOFORT erfolgreich war. Ich habe irgendwie Manschetten vor der Knopfleiste….höhöhö…schönes Wortspiel, gell? Ich muss mich drangeben, iss ja lächerlich. Und Herr löwe ist schon total verliebt in diese Jacke, da sie aus selbst gesponnenem Garn gestrickt ist, ergänzt um Ökogarn einer ganz besonderen Schäfereigenossenschaft , dem Finkhof- auch hier schon mal ein Teaser.IMG_1103[1]IMG_1104[1]

The jacket out out handspun yarn has been finished since the end of march and still I didn’t do the button-line. But I will, as soon as I feel the button-line-mojo come back to me….I am scared stiff for no reason to start this finishing..here are some impressions:IMG_1105[1]IMG_1107[1]IMG_1108[1]

Advertisements

One thought on “What took me so long ? THIS!

  1. knightlyart

    HalliHallo!
    So laaange nichts von dir gelesen und dann endlich eine Wort- und Bilderflut!
    So viele wunderschöne Projekte! Du hast mich wieder mit deinen Strick- und Spinntalent begeistert. Ich bin im Moment sehr strickfaul, aber ….
    Dann möchte ich dich knuddeln und schnelle Besserung wünschen! Verliere nicht den Mut, hörst Du!?
    Alle Beste der Welt wünscht dir Kirsten aus Hamburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s