Thursday stands for Tuesday ;O)

imageEs ist mal wieder nicht Dienstag und trotzdem habe ich eine Dienstagsantwort auf die

verstrickte Dienstagsfrage

Again it is not Tuesday and yet I have an answer to the weekly question about knitting and its odds and ends on http://www.daswollschaf.wordpress.com

Was magst Du an einem Strickblog? Was sind die Gründe, warum Du einen Blog gerne liest?

Was magst Du überhaupt nicht? Was sind Gründe dafür, dass Du einen Strickblog nicht wieder besuchen würdest?

Vielen Dank an Hexenwerk für die heutige Frage!

What do you like about knitting blogs? What are your reasons for reading a blog? What do you dislike most and what are reasons for never visiting a site again?

Many Thanks to hexenwerk for this question!

Zuerst muss ich erst mal zugeben, dass ich mich recht wahllos über Faserblogs im Netz freue – auf den ersten Blick. Ich mag es, über eine meiner großen Leidenschaften im Netz lesen zu können. Es ist eine Möglichkeit, über Erfahrungen anderer in diesem Bereich des kreativen Schaffens zu lesen, Blogs bieten eine Menge technisches/ handwerkliches Wissen und multiplizieren es. Gerade Handwerks-/Kunstbereiche, deren Fertigkeiten nicht mehr allzu verbreitet vermittelt werden können somit belebt werden und es wird der Gefahr eines knowledge-drains vorgebeugt. Außerdem kann ich über die Kommentare mit anderen FaserwerkerINNEn in Kontakt kommen, und das ist immer spannend. Bevorzugt folge ich Monothematischen Blogs, die sich ausschließlich mit Faserarbeiten beschäftigen- ich würde keinen Faserblog anklicken, wenn ich über Holzarbeiten oder Origami würde lesen wollen. Ich habe die Leseerfahrung gemacht, das Menschen, die zuviel auf einmal machen, mir nicht genug in die Tiefe einer Thematik eindringen- und mir geht es ja ums Wissensammeln, da ich selber noch blutige Anfängerin bin. Darüber hinaus mag ich Blogs, die regelmäßig und nicht nur alle paar Monate posten. Mir ist es durchaus bewußt, dass das ganz schön in Streß ausarten kann und ich erwarte bestimmt nicht, dass mir jede Woche ein neues Projekt präsentiert wird. Nein ich mag es, wenn mir einfach kurz mitgeteilt wird, wie es um dieses oder jenes Projekt steht, was für Gedanken sich die Person gemacht hat und wo eventuelle Frustrationen bestanden. Einmal aus persönlicher Neugier und einmal, weil es mich beruhigt, wenn ich nicht die Einzige mit GENAU dieser Schwierigkeit bei einem bestimmten Muster, beim Kardieren oder Verspinnen einer bestimmten Faser hat. Ich mag auch reine Fotoblogs, die einfach das Lustobjekt Faser zeigen.

Aber es kann ganz gut sein, dass einem Blog, der diesen eher vage gehaltenen Präferenzen nicht entspricht, trotzdem mein Interesse gilt. Vielleicht, weil der Schreibstil sehr unterhaltend ist oder weil einzelne Artikel wirklich richtig gut sind und ich deshalb die Artikel’masse‘ abonniere, um keine dieser Perlen zu verpassen. Ich folge keinen Blogs, die sich herablassend und diskriminierend äußern. Letzteres ist mir einige wenige Male unter gekommen und dann war mir auch relativ schnell klar, das hier therapeutisches Schreiben im Vordergrund liegt und dann war das Thema für mich erledigt. Auch die Einmengung weltanschaulicher Diskurse können mir ein Blogformat schon mal sehr verleiden, aber eigentlich nur dann, wenn die Argumentation eher krude und nicht bis zu Ende gedacht ist. Grundsätzlich habe ich aber vor jede(m)r Respekt, die in Ihrer Freizeit Schönes und Kreatives für eine in Großteilen unbekannte LeserINNENschaft zur Verfügung stellt. Auch ne Art, die Welt schöner zu machen. DANKE!

Well, at first I have to admit that I am happy to find knits in the net wherever they occur and in whatever formate they are written. Fibre content is one of my big passions/ leisure time activities. I like learning about the experiences that other people make in this field of craftmansship. The reasons for follwing knitting blogs are: They offer lots of inspiration, technical know-how and the possibillity to get in touch with other crafters around the world. It’s like having a knitting readers digest so to say.I don’t like blogs that mix topics . So I prefer to follow specialized blogs about knitting, crochet and spinning. I needn’t read about woodwork or origami when I expect a fibre-related content. I like editors, that post regularly and not only every two months. That doesn’t mean, that I expect them to show a new FO every week. I also like reading about their progresses, their frustrations during projects and I like seeing their fotographs of the different stages. But still, even if a blog does not meet my broad reading preferences it might very well be that I follow this blog nevertheless. One reason might be that I enjoy their spelling style or, for example, there a few but very informative articles and I might not want to miss a single word. I always pay my respect to those t who show beautiful and creative things to the world, share their knowledge and thus show that they care. A good way to make the world a tiny bit nicer- THANK YOU!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s