Frühjahr- kann ich! I know how to do spring ;O)

Es ist noch Februar,ich weiß. Aber nachdem die Weihnachtsdeko nun schon seit dem 06.01.2014 abgehangen ist, habe ich mich nun durch unser entdekoriertes Entree inspirieren lassen und bin schon einmal etwas zur Tat geschritten, denn was mir ganz bestimmt nicht ins Haus kommt, ist irgendeine Art jahreszeitengerechter Karnevalsdekoration.

I know it’s only February . We quit the christmas- decoration almost three weeks ago so I got a lot of new inspiration from the now empty looking dining room in our appartment. Now I started to give it a „springier“ motto.image

Wer meinem Blog schon etwas länger folgt weiß, dass wir in einer ehemaligen Arztpraxis wohnen und dass man über ein abenteuerliches Flurkonstrukt sofort durch die Praxis-/Wohnungstür in unser Eßzimmer, den ehemaligen Rezeptionsbereich kommt. Unsere Küche befindet sich im ehemaligen Wartezimmer, wir haben die Türbeschilderungen der alten Praxisräume wie „Therapie 1“ „ Diagnose“ etc. an den Türen gelassen, fanden wir lustig. Unsere Wohnung ist eher skandinavisch schlicht, aber im Eßzimmer toben wir uns dekomäßig gerne aus, beim Essen haben wir es gerne gemütlich und kuschelig, und wir wollen unseren Gästen auch ein herzliches Willkommen bereiten- ein bisschen Kitsch hilft dabei immer ;O)

People who are follwing this blog for some time now already know that our habitat ist a former doctor’s office. We have no regular entrance area, you enter our appartment through some kind of „hall“ and then get into the dining room immediately, which is where the reception-desk has been. This room is followed by the former waiting room, which we turned into our kitchen- a crazy, trapezoid room. We decided to keep the door plates showing the former use of the rooms: „Diagnostics“, “Therapy“, „X-Ray“ and so on. The rooms are rarely decorated for we need all the space for ( his) books and (my) fibre, tools and stuff. It’s rather scandinavian style with a lot of white furniture, few accessoires in reds and blues…… and book shelves/ storage facilities;O) But in the dining room we enjoy welcoming our guests with a bit of kitsch and and lot of warmth, plush and flowers ;O)

Wer mich kennt weiß auch , dass ich Herzen in allen Formen und Farben liebe. Nicht, dass ich mir eines tätowieren lassen würde, aber ansonsten bin ich da recht hemmungslos in der Aplikation. Ja ich strebe auch danach,mal Socken mit Herzchenmuster zu stricken…wenn ich denn dann mal das Thema „stranded knitting“ angehe. Nun also die ersten Frühlingsboten in unsere premarital-romantisch-hektischen Welt….      

People who know me a bit closer know that I LOVE LOVE LOVE hearts in all sizes and colours. I would not go as far as get one tattoed on on my skin but apart from that I like to use them intensively in my home decoration.

And yes: First thing I want to do when I finally master the art of stranded kntting ist to knit a pair of red-hearted socks! Here are some spring impressions of our premarital ( 14.02.2014!!! can’t believe it!) and a bit hectic but happy home ;O)

imageimageimageimage imageimageimageimageimageimage

Advertisements

One thought on “Frühjahr- kann ich! I know how to do spring ;O)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s