Keep calm and Knit on

keep-calm-and-love-your-stash…ist ja das Motto ab 01.01.2014 bis 30.06.2014

image   image

Das klappt auch prima, ich liebe es, meinen Stash zu betrachten zu begrabschen, zu sortieren, zu Lüften und zu beduften- und zu bearbeiten. Fertig geworden ist somit aus Stashbestand das Lintilla-Tuch. Passend zu den Stulpen, die ich Euch ja schon gezeigt hatte, und welche in einem anderen Muster gestrickt sind. Da wußte ich noch nicht, dass ich aus der Restwolle, die für eine  Halsbekleidung vorgesehen war, eine Lintilla machen würde.image

Selbst gefärbte Sockenwolle, verstrickt mit Nadeln 3,0 nach Martina Behms Anleitung. Ich habe 140 g Garn verstrickt und bin prima mit der Anleitung und der empfohlenen Einteilung der Wolle auf die verschiedenen Arbeitsschritte hingekommen. Aber: Dafür, dass das Tuch sooo schön ist- genau die richtige Menge an Rüschen, trotzdem schlicht genug, um praktikabel und zu allem tragbar zu sein und dicht genug, um zu wärmen…ist es nach meinem Geschmack zu klein. Ich werde bestimmt Variationen des Strickmusters stricken.

Wie geht es mir am Ende des Ersten Monats des Nichtwollekaufenwollens?

Danke, gut. Ich liebe meine Vorräte und hab richtig Spaß dran. Ich hab keinerlei Kauftrieb, keine Entzugserscheinungen- liegt aber daran, dass sich in meinem Stash ersten genial gekaufte Schätze verbergen, zweitens wunderschöne selbst gesponnene Wunder warten und drittens auch noch einige Stränge selbst gefärbter Sockewolle ihren Charme spielen lassen. Dazu kommt, dass ich wunderschöne Kammzüge habe- aber eben auch noch Massen an ungefärbten Sockenwollsträngen und ungefärbten Kammzügen, so dass ich im allerschlimmsten Notfall noch selber was produzieren könnte ;O) Hab ich zwar auf der Platte, diese Exit-Strategie, aber erscheint mir noch nicht nötig. Jedoch:image Es ist ja auch erst Januar. Warten wir also ruhig und gelassen ab, was die Frühlingsgefühle so auslösen. Ich bin allerdigns gewillt, den Kurs zu halten, den am Ende steht ein Shopping-Tag beim Wollschaf, zwar nicht in Sachen Garn, da die Hausmesse noch im Juni ist, also ind er Fastenzone, aber… da gibt es ja noch schöne andere Dinge, auf die frau lecker sparen kann.imageimageimageimage

Everything is fine, it works. Out of my stash I produced this cosy little Lintilla shawlette. I think it beeing pretty ruffled in the most covenient way- but of too small a size. So I certainly will be knitting some variations of this pattern in the near future. So far, my yarn diet works out pretty amusing and stimulating. I enjoy to muse about the possibilites concerning the question „ What treasures wait for me in these boxes?“ And there are many boxes, filled with wonderful industrial yarn, hand-dyed sockyarn, hand-dyed rovings, hand-carded rovings, undyed rovings and undyed sockyarn. I might use my exit-strategy and produce some new yarn myself – only if the going gets tough.But it’s only January then and we will simply wait and see, what the oncoming spring will do to my intent, to avoid buying new yarn from Jan 1rst to Jun 30th 2014.

Enjoy and follow me into this. I recently learned that I have readers from overseas, so I try and meet their lingual needs ;O).

Advertisements

2 thoughts on “Keep calm and Knit on

  1. Anke

    Oh wow wie schön. Bei so einem Stash hätte ich aber auch keine Entzugserscheinungen! Richtig klasse. Ich mag ja passende Stulpen&Tücher. Am besten noch passende Beinstulpen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s