SooooooooKooooooomanie und: Ne Spindel!

Soooooo…cken sind fertig, mal wieder. Die gingen aber schnell, nachdem einmal der Frust verdaut war, dass ich nicht genug naturfarbene Wolle für ein ganzes Paar Socken hatte- die Stärke der einzelnen Knäuele wich dann zu sehr voneinander ab. So habe ich mich für Restesocken aus Selbstgesponnenem entschieden- und bin jetzt doch sehr froh. Die Qualität der Wolle ist prima, gestrickt habe ich sie mit 3,0er Nadeln, das ist ein Klacks, das geht an einem Tag, naja, wenn frau durchstrickt. Ich hab insgesamt eine Woche Mittagspausen gebraucht und einen Samstag, so einen Zweidrittelsamstag an dem frau dann noch putzt, backt und Gäste empfängt…also woie gesagt, die gehen fix und easy . Ich werde diese so gerne als STINOs bezeichneten Normalosocken einfach QEAs nennen-quick and easy.  oder SCH NULL- schnell und leicht. Nicht, dass ich einen ÄKüFi hättte. Ich hab wieder eine Käppchenferse genommen, diesmal die dreiteilige. Da muss ich aber designtechnisch in Zukunft nochmal ran, die Spickelform finde ich nicht so schön. Ich habe ja dann auch noch andere Socken im SOKO angeschlagen, die ich mit Varianten der Käppchenferse mache- sie ist so schön einfach zu stricken, aber die Optik ist halt nicht so raffiniert wie die der Bumerangferse, finde ich persönlich. Schaun mer mal, bis jetzt ist mir immer noch mein privater Pimpmodus ( PPM) zu Hilfe gekommen.imageUnd dann hab ich ja noch die Ukrainerin vorzustellen. Im Grunde ist das eine Kreuzspindel in grob- und dementsprechend ist das Gewicht. Gewogen habe ich sie nicht, meine Schätzung wäre: 55 g und das ist zu schwer, wenn man bedenkt, dass ja noch das Garn drauf kommt, da bin ich schon in der Nähe einer Zwirnspindel.Leid tut mir der Kauf nicht, es sind 4,50 Euro für ein Kuriosum und einen Erfahrungswert- durchschnittlich kommen mich Lerneffekte sonst teuerer.image
Ich möchte ganz gerne eine Kreuzspindel, vielleicht bestell ich mir zu Weihnachten eine  bei Uwe Matthes, ich bin aber augenblicklich spindeltechnisch ausgelastet.Also mir persönlich dreht sie nicht flott genug, aber für die Corriedale in Misch ist sie prima, soll ja ein dickes Fluffgarn werden- wofür? Was Fluffiges halt . Ich hab diesen Winter glaube ich auf einen schizoiden Kleiderschrank Lust: Einerseits möchte ich gerne meinen Gudrun-Style beibehalten. Andererseits möchte ich gerne so ein wenig Anne-Clarke-Retrospective aufkommen lassen, jetzt wo ich doch wieder die total-80er-abrasierten 6mm auf dem Kopf habe und mich fei sowas von „beppig“ find- das heißt, ein paar dunkle Klamotten werden es diesen Winter weden, auch wenn ich ja sonst eher der buntschrillknalleffekt- Fan bin. Udn da käme so ein fluffiger Oversize-Pulli zu schwarzen Röhrenjeans ja schon korrekt…mal schaun, ob ich den Speck auch noch was von den Rippen bekomm, damit ich nicht  ausschau wie ein Schwarzfrosch auf Speed. Aber vor den schweiß haben die Götter die Knie-OP geseztz und die, naja, wie bereits geschrieben, die ist ja jetzt auf komenden Donnerstag verschoben… in der Wartezeit werde ich dann weiter an meinem Projekt 2013 arbeiten- nämlich meinen bunten Faserstash in Wunderwollgarne zu verwandeln, bis alle Kisten leer sind und ich endlich wieder färben darf…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s