Angetäuscht: Der Frühling ist ein Spätling

Nun kam der Frühling doch eher nicht und ich kann nicht sagen, dass ich amused bin.
In den vergangenen Wochen hatte ich das Gefühl, den Winter 2012-2013 wesentlich schlechter verkraften zu können als den Winter davor. Und nun habe ich es wetteramtlich: Der Winter war ja auch zu düster…zuwenig Sonnenstunden im Schnitt. HA, gut zu wissen, dass die Winterdepri erstens nicht an mir liegt und zweitens nun nicht mehr lange anhalten kann- egal ob Mr. Frost nochmal ein Gastspiel gibt ab Morgen oder nicht.Trotzdem ist es wichtig, sich muckelig einzupacken, gerade jetzt zur Übergangs- und Grippezeit. Mich hat die Influenza jetzt die dritte Woche im Griff . Aber ich versuche, mich nicht entmutigen zu lassen und habe  noch einen Kuschelschal gemacht: Karafuku von Wolle Rödel.karafuku1 karafuku2 karafuku4

Der ging in Nadelstärke 10 runter wie Öl- wenngleich es wirklich shwer ist, mit so dicken Baumstämmen zu stricken. Der wurde dann in den ersten zarten Sonnenstrahlen spazieren geführt. Kein Muster nötig bei dieser Bouclé-Wolle, einfach kraus links. Ich stricke ja linke Maschen genauso gerne wie rechte, das liegt vermutlich an meiner unorthodoxen Fadenführung, die meisten Strickerinnen, die ich kenne, versuchen linkes Gestrick zu vermeiden ;O). Hier findet Herr Löwe die Farben toll und nur die Haptik der Wolle eher männerungeeignet…was mich nachdenklich stimmt, denn eigentlich hat mein Haushaltsvorstand keine macho-esken Anwandlungen.


Dann sind noch Socken fertig: Silver Spiral von Opal, Nadeltsärke 2,0 und auf meinen heiß geliebten „Carbonz“ gestrickt.silverspiralsock1 silverspiralsock2 silverspiralsock3
Und noch die selbst kreierte Ringelnatterschnattersocke:

Ich mag die Kombi

ringelnatterschnattersocke2 ringelnatterschnattersocke3

und Männe möchte gerne eine Strickjacke in dem Style, ich denke, eine schöne MeErino-Bambus-Qualität statt der hier verwendeten Sowo von WoRö wird es werden…jetzt darf ich also auf die Jagd gehen

ringelnatterschattersocke1

hehe…gesponnen wird zurzeit weniger, es trocknen mir noch eindeutig zuviele Stränge, die dann noch gewickelt werden wollen. Aber mein Vater hat sich tatsächlich geäußert und möchte gerne einen Blauschal- da steht also jede Menge Blauspinnerei an . Wie gut, dass ich das Blauholzprojekt mit so reichlicher Beute abgeschlossen habe. Und das wird auch eine Herausforderung: Ein textiles Werk für den Textilkenner machen-wie cool ist das? SEHR COOL!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s