Nachgelegt

Zwiebelschalennachzweiwo2

Ich habe die Zwiebelbrühe eine Woche stehen gelassen und die Kaltbeize nochmal benutzt- nun ist der Eimer leer und noch zwei Züge gelb sind entstanden. Je Zug die draußen im Kochtopf einfach aufbewahrte Zwiebelbrühe 40 Minuten aufgekocht. Die unteren beiden Bilder sind die Ergebnisse der ersten Färbung mit frischer Zwiebelbrühe- da habe ich einen Teil der Brühe ( ja ich weiß, es heißt eigentlich Farbsud) dann abgeseiht und mit Kupfersalz nachentwickelt. Die „Grünierung“ geht von lindgrün bis oliv. ich glaube, das wird versponnen sehr cool raus kommen. Die Weiterentwicklung habe ich dann auch mit einer frischen Birkenplörre gemacht, und noch Hibiskusblätter reingeworfen ( erst 30 Minuten mit Birke gekocht- das war mir zu blass, dann 30 Minuten Hibiskustee aus dem Reformhaus dazu, dann 10 Minuten mit  Kupfersalz)- sehr interessantes Ergebnis- beachtet bitte das allerletzte Foto.

„Herbal dyeing ist like a box of chocolates- you never know what you get“

ZwiebelnnachzweiWo1Zwiebelschalen frisch 1Ziebelschalenfrisch2BirkemitKupfer1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s