Dorset Horn(-ed) I Autumn 2012

Dieser Strang ist ein weiteres Herbstleckerli.

Veröffentlicht jetzt zu amoralisch früher Zeit nachdem ich erst mal meine Fleißrunde auf meiner alten Joggingstrecke gedreht und festgestellt habe, wie ausser Form ich bin.

Deshalb habe ich mir jetzt den Anblick dieses Schafes verdient- und weil ich gleich ins Büro geh und dann nach dem Urlaub wieder in der Mühle bin und weniger Zeit für meine Kreatwelt haben werde:


Es sind 250 g Dorset Horn Faser.
Die Faser ist im Naturton hellbeige hier angekommen.
Ich habe mich darauf verlegt, 250 g zu einem Zopf zu winden und dann zu färben, um eine größere
Arbeitsfläche für meine Farbexperimente zu haben. 100g- Stränge finde ich mittlerweile eher uninteressant. Aber es
ist keine gängige Praxis so große Zöpfe zu winden und auch die Fixierung in der MIkrowelle stößt bei dem Volumen an ihre Grenzen.
Hier habe ich den Farbton „rust“ und „brown“ als Ausgangsfarbe(-n) genommen.
Als Ergänzung nahm ich dann noch „green“ dazu. Diese drei Farben habe ich mit „yellow“ abgetönt.
In der zweiten Färbestaffel habe ich mit den Ausgangsfarben in Reinform angefangen, diese dann erst heller gemischt
und dann wieder absteigend dunkler gemischt- im Laufe dieser Mischungen habe ich dann
noch zwei weitere Farben dazu genommen.


Die Wolle erinnert an die des Texelschafes bei einer durchschnittlichen Faserlänge von
6-10 cm. Sie ist sehr fluffig, aber eher stumpf und nicht so glänzend wie die des Leicester-Schafes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s