Spulspindel beim Kromski Minstrel- oder diebische Freude

nicht, dass ich das Rad neu erfunden hätte aber……

Nachdem wir vor drei Tagen erfolgreich den Staubsaugerstecker selbst gewechselt hatten, griff der „ alles, was wir schon mal reparieren wollten“- Virus um sich und somit wurde dann auch endlich etwas gesägt- aber nicht, um es zu reparieren, sondern um mir eine Kromski-Spulspindel herzustellen.

Wer mit alten Spinnrädern arbeitet weiß: Selten sind mehrerer Spulen dabei. Das bedeutet, dass man die eine Vorhandene immer frei spulen muss, gerade wenn man große Mengen verspinnt, um sie miteinander zu verzwirnen. Bis dato habe ich das immer so gemacht: Leere Toilettenpapierrolle auf meinen Wollwickler und dann von Spinnrad auf Wollwickler gekurbelt, dann die Klorolle auf die Lazy Kate gesteckt und verzwirnt. Ging auch, aber Umspulen auf die Kromski Originalspulen ist halt mein Traum gewesen.

Nun hatte ich vor ein paar Monaten einen unlackierten Spinnflügel zusätzlich zu meinem Minstrel bestellt. Der passte dann nicht, wie ursprünglich geplant auf Pipilotta und lag so rum. Immer wieder erwähnte ich, dass man,wenn man die Flügel absägte, diesen dann als Spulspindel benutzen könne und zwar für alle Kromski Spulen, somit wäre das optimal, da ich ja noch mindestens ein weiteres Rad dieses Herstellers auf meiner Liste habe und sowieso nur mit der Lazy Kate von Kromski abreite, ich hab ja quasi zwei, eine am Minstrel dran und eine mobile, noch zu Handspinnzeiten für das Zwirnen erstanden. Von Ashford gibt es ja Spulspindeln für das Traditional und das Elisabeth, bei Kromskis ist derlei leider nicht in der Palette.

Nach Flurlampenaktion und diversen anderen Kleinreparaturen griff Herr Löwe dann endlich zur Säge und metzelte den Flügel, den ich seinerzeit für 25,00 Euro erstand.Ich bin froh, dass er aktiv wurde, denn ich scheute mich, den armen Flügel zu maltraitieren, obwohl die Idee von mir stammt- schizo aber das ist mein weibliches Vorrecht. Ich hab dann beigeschmirgelt und geglättet und allet schick.

Nun wird einfach die Spule auf den minimalisierten Flügel gesteckt, Wirtel dran und einhaken und locker lostreten : Hinten steht Pipilotta, die ich einfach abgeleint habe, von ihr führe ich den Faden an den Leader der Kromski-Spule und ab dafür. der Faden lässt sich prima mit der Hand führen und gleichmäßig verteilen

Iss dat nicht doll???

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s